+49 (0)89 / 23 88 689-0 Newsletter

Herbstauktion: Prunkvoller Schmuck

Demi Parure Schmuck 19. Jahrhundert Aukton München Scheublein

Die Kategorie Schmuck ist in der September-Auktion mit 94 Losen ein echter Hochkaräter.  Besonders im Blickpunkt steht eine Demi Parure, bestehend aus einem Collier und Ohrhängern, die um 1880 entstand, am Höhepunkt der Gründerzeit. Sie wird zu einem Schätzpreis von 4.500 Euro angeboten. Eine Zeit des Aufbruchs In diesen auf die Reichsgründung 1871 folgenden Jahren […]

mehr lesen

Auktionsergebnisse der März-Auktion (II): Textilien, Schmuck, Waffen

Das zweithöchste Los der März-Auktion stammte aus einer Passage mit Priestergewändern und lithurgischen Textilien aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, die generell sehr gut angenommen wurde. Eine spektakuläre Kaselfront mit roter, floraler Samtmusterung auf beigefarbenem Leinen steigerte sich von 1.200 Euro Taxe bis auf einen Zuschlagspreis von 25.200 Euro*. Hoch im Kurs: Kaseln Ein Kasel-Rücken mit […]

mehr lesen

Fundgrube-Auktion: Jugendstil- und Art Déco-Schmuck aus Österreich

Schmuck Jugendstil Art Déco Österreich Auktion München Scheublein

Österreichischer Schmuck aus der Zeit des Jugendstil und des Art Déco bildet eines der Highlights bei der Fundgrube-Auktion am 26. Januar mit Trouvaillen für den kleinen Geldbeutel, quer durch alle Kategorien. Die Objekte bestechen nicht nur durch ihre Schönheit und handwerkliche Verarbeitung, sie erzählen auch vom Wandel des Frauenbildes in den Jahren unmittelbar vor und […]

mehr lesen

Ergebnisse der Weihnachtsauktion (III): Silber, Schmuck, Porzellan und Glas

Münzcollier, Agnes zu Salm-Salm, Scheublein Art & Auktionen München, Auktionsergebnisse

Auch in weiteren Kategorien konnte die 39. Kunstauktion von SCHEUBLEIN Art & Auktionen hochrangige Ergebnisse aufweisen, die zum Teil auf die große künstlerische und handwerkliche Qualität der versteigerten Objekte zurückzuführen war, zum Teil darüber hinaus aber auch auf deren Provenienz. Das oben abgebildete, um 1900 entstandene Münzcollier beispielsweise stammt aus dem Besitz einer der schillerndsten […]

mehr lesen

Top-Ergebnisse der 36. Auktion (IV): Ein Flirt mit der Schönheit

Meissen Porzellan Paul Scheurich

Die Highlights bei Porzellan, Silber und Schmuck Ein großes Augenmerk galt  dem Covermotiv des Auktionskatalogs: einer Meissener Porzellanfigur, die Paul Scheurich 1913 nach Motiven des „Ballets Russes“-Ballets „Karneval“ gestaltete hatte. Sie konnte ihren Schätzpreis von 1.800 Euro auf einen Zuschlag bei 3.600 Euro verdoppeln. Das mit 4.500 Euro höchste Gebot dieser Kategorie auf eine um […]

mehr lesen