+49 (0)89 / 23 88 689-0 Newsletter

Ergebnisse der Dezember-Auktion (II): Schmuck, Porzellan, Glas und Spielzeug.

Auch in Gattungen, die eher dem kunsthandwerklichen Bereich zuzuordnen sind, konnten in der Auktion vom 3. Dezember gute Ergebnisse erzielt werden. (…)

mehr lesen

Toplose der Auktion am 3. Dezember: Buchmalerei

Buchmalerei Auktion München Scheublein

Ein im Angebot von SCHEUBLEIN Art & Auktionen ungewöhnliches Highlight der Dezemberauktion ist eine Passage von vier Positionen mit Buchmalereien. Sie gehen vor allem auf die französische Buchkunst des 15. Jahrhunderts zurück. Die oben gezeigten Buchseiten mit Miniaturen zum Pfingstwunder und zum Marientod sind ein prägnantes Beispiel dafür. Der Schätzpreis liegt bei 600 Euro. Letzte […]

mehr lesen

Toplose am 3. Dezember: Eine Sammlung an Geh- und Spazierstöcken

Spazierstöcke Stöcke Auktion München Scheublein

Eine 40 Positionen umfassende Sammlung an Geh- und Spazierstöcken aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert wird im Rahmen der Rubrik Kunsthandwerk / Varia angeboten. Sie ermöglicht einen eindrucksvollen Überblick über die Gestaltungsvielfalt, die dieses für eine eleganten Herren einst unverzichtbare Accessoire zu Zeiten der letzten Jahrhundertwende erlangt hatte. Spazierstöcke: Vielfalt der Formen Die […]

mehr lesen

Toplose am 3. Dezember: Silberne Krabben von Buccellati

Buccellati Auktion München Scheublein

Beim Silber stechen in der Weihnachtsauktion von SCHEUBLEIN Art & Auktionen zwei extravagante, auf jeweils 1.500 Euro taxierte Positionen mit Objekten besonders ins Auge, die auf Entwürfe aus den späten 1960er-Jahren zurückgehen: Einmal vier größere, einmal acht kleinere Salzschälchen in Form von Krabben mit Rückenpanzern, die sich öffnen lassen und Korallenkugeln als Augen. Buccellati und […]

mehr lesen

Toplose am 3. Dezember: Eine „Anbetung“ von Hieronymus III. Francken

Hieronymus Francken Auktion München Scheublein

Zu Beginn der Adventszeit richtet sich das Augenmerk bei der Auktion am 3. Dezember natürlich – auch – auf weihnachtliche Szenarien. Das Spitzenlos der Auktion aus der Kategorie Altmeister zeigt eine solche: eine in Öl auf Kupfer gemalte „Anbetung der Hirten“ aus Flandern. Sie ist mit einem Schätzpreis von 12.000 Euro angesetzt. Hieronymus III. Francken: […]

mehr lesen